die Bayerische VIP Stationaer Herunterladen

die Bayerische Zahnzusatzversicherung

 

HanseMerkur Zahnzusatzversicherung (MK 051)  (EZP,EZ,EZT,EZK,EZL)

HanseMerkur Zahnzusatzversicherung (MK 036)  (EZ,EZT,EZK,EZL)

HanseMerkur Zahnzusatzversicherung (MK 033)  (EZ,EZE,EZT)

Tarif EZ
  •  
    30% Leistung für Zahnersatz auf Privatarztniveau
  •  
    30% Leistung für Inlays auf Privatarztniveau
  •  
    30% Leistung für Implantate auf Privatarztniveau (max. 6 Implantate im Oberkiefer und 4 im Unterkiefer)
 
 
Tarif EZ + EZE
  •  
    50% Leistung für Zahnersatz auf Privatarztniveau
  •  
    50% Leistung für Inlays auf Privatarztniveau
  •  
    50% Leistung für Implantate auf Privatarztniveau (max. 6 Implantate im Oberkiefer und 4 im Unterkiefer)
 
 
Tarif EZ + EZT (Inklusive GKV-Leistung)
  •  
    90% Leistung für Zahnersatz auf Privatarztniveau
  •  
    90% Leistung für Inlays auf Privatarztniveau
  •  
    90% Leistung für Implantate auf Privatarztniveau (max. 6 Implantate im Oberkiefer und 4 im Unterkiefer)
  •  
    100% bei Regelversorgung
Tarif EZP2
Die Absicherung im Zahnbereich vervollständigen Sie für Ihren Kunden mit dem Tarif EZP2, der Leistungen für Zahnbehandlungen vorsieht. Dieser Tarif kann mit den Zusatztarifen kombiniert werden, aber auch solo abgeschlossen werden.
 
 
Leistungen im Detail:
  •  
    Zahnprophylaxe bis 2 x 80,- EUR pro Kalenderjahr
    – Professionelle Zahnreinigung
    – Zahnsteinentfernung
    – Speicheltest zur Keimbestimmung
    – Professionelle Erstellung des Mundhygienestatus
    – Kontrolle des Übungserfolges
  •  
    100% für besondere Füllungen
    – Komposit-/Kunststofffüllungen inkl. GKV-Leistung
  •  
    100% für Fissurenversiegelung
    – Inkl. GKV-Leistung
Tarif EZK
  •  
    90% Leistung für Zahnersatz auf Privatarztniveau
  •  
    90% Leistung für Inlays auf Privatarztniveau
  •  
    90% Leistung für Implantate auf Privatarztniveau
    (maximal 6 Implantate im Oberkiefer und 4 im Unterkiefer)
  •  
    Zahnprophylaxe zweimal bis jeweils 65,- EUR pro Kalenderjahr
    – Professionelle Zahnreinigung
    – Professionelle Erstellung des Mundhygienestatus
    – Kontrolle des Übungserfolges 
  •  
    100% für besondere Füllungen 
    – Komposit-/Kunststofffüllungen inkl. GKV-Leistung
  •  
    100% für Fissurenversiegelung 
    – Inkl. GKV-Leistung
  •  
    100% für Wurzelbehandlungen
    – Inkl. GKV-Leistung
  •  
    100% für bestimmte Parodontosebehandlungen 
 
 
Tarif EZL
  •  
    100% Leistung für Zahnersatz auf Privatarztniveau
  •  
    100% Leistung für Inlays auf Privatarztniveau
  •  
    100% Leistung für Implantate auf Privatarztniveau
    (maximal 6 Implantate im Oberkiefer und 4 im Unterkiefer)
  •  
    Zahnprophylaxe zweimal bis jeweils 65,- EUR pro Kalenderjahr
    – Professionelle Zahnreinigung
    – Professionelle Erstellung des Mundhygienestatus
    – Kontrolle des Übungserfolges 
  •  
    100% für besondere Füllungen 
    – Komposit-/Kunststofffüllungen inkl. GKV-Leistung
  •  
    100% für Fissurenversiegelung 
    – Inkl. GKV-Leistung
  •  
    100% für Wurzelbehandlungen
    – Inkl. GKV-Leistung
  •  
    100% für bestimmte Parodontosebehandlungen
Häufig gestellte Fragen:
 
 
Ja, im Rahmen der Zahnprophylaxe werden aus den Tarifen EZP2, EZK und EZL folgende Behandlungen bezuschusst:
– Professionelle Zahnreinigung
– Zahnsteinentfernung
– Speicheltest zur Keimbestimmung
– Professionelle Erstellung eines Mundhygienestatus
– Kontrolle des Übungserfolges
Der Zuschuss beträgt 2 x 80,- EUR bei Tarif EZP2. Bei Tarif EZK und EZL 2 x 65,- EUR im Kalenderjahr.
 
Ja, im Rahmen einer von der GKV getragenen Wurzelbehandlung wird die Wurzelkanalbehandlung und Wurzelspitzenresektion aus den Tarifen EZP, EZK und EZL zu 100% bezahlt.*
* Die Leistung der GKV wird jeweils abgezogen
 
Ja, Kunststofffüllungen werden aus den Tarifen EZP, EZK und EZL zu 100% bezahlt.*
* Die Leistung der GKV wird jeweils abgezogen
 
Ja, die Kosten für Zahnersatz werden in tariflicher Höhe bis zu 100% übernommen, wenn die Zahnarztrechnung privatärztliche Anteile enthält.
* Die Leistung der GKV wird jeweils ggfl. abgezogen
 
Ja, die Kosten für Inlays werden in tariflicher Höhe übernommen, wenn die Zahnarztrechnung privatärztliche Anteile enthält.
* Die Leistung der GKV wird jeweils ggfl. abgezogen
 
Ja, die Kosten für Implantate werden im tariflichen Rahmen übernommen, wenn die Zahnarztrechnung privatärztliche Anteile enthält. Die Tarifleistung ist auf insgesamt maximal 6 Implantate im Oberkiefer und 4 Implantate im Unterkiefer begrenzt.*
* Die Leistung der GKV wird jeweils abgezogen
 
Nein, allerdings werden medizinisch notwendige kieferorthopädische Maßnahmen zu 100% von der GKV bezahlt.
Genau heißt es: “Anspruch auf eine kieferorthopädische Behandlung haben Versicherte unter 18 Jahren, bei denen die medizinisch festgelegten Indikationen zutreffen, das heißt erhebliche Funktionseinschränkungen vorliegen oder sich andeuten. Sowie Versicherte, die zu Beginn der Behandlung das 18. Lebensjahr vollendet haben, wenn schwere Kieferanomalien vorliegen, die kombinierte kieferchirurgische und kieferorthopädische Behandlungsmaßnahmen erfordern. Im Allgemeinen wird die Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung durch den Zahnarzt fest gestellt.
 
Kosten für zahnärztliche Behandlungen werden grundsätzlich bis zum Rechnungsbetrag übernommen, wobei die Leistungen der GKV natürlich abgezogen werden. Nach oben wird die Erstattungshöhe nur durch den Höchstsatz der amtlichen Gebührenordnung begrenzt.
 
Nein,für Zahnersatzmaßnahmen als Folge eines Unfalles wird vom 1. Jahr an ohne Höchstsätze geleistet.
 
Ja, Sie können sogar entweder Zahnbehandlungsleistungen oder Zahnersatzleistungen abschließen. Natürlich auch Zahnbehandlungsleistungen und Zahnersatzleistungen. Beides ist auch in Kombination mit ambulanten und stationären Zusatzversicherungen abzusichern.
 
Ja, maximal 3 fehlende Zähne werden mitversichert, fehlende Weisheitszähne zählen nicht mit. Pro fehlendem Zahn muss ein Zuschlag von 3,- EUR für die Tarife EZ+EZT und EZK und ein Zuschlag von 6,- EUR für den Tarif EZL gezahlt werden.